Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim
Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim

Evaluation

Liebe Eltern,

 

im Rahmen der schulischen Qualitätsentwicklung des Landes Baden-Württemberg erhalten Schulen in regelmäßigen Abständen einen Blick von außen (Evaluation). Das Landesinstitut für Schulentwicklung führte dazu am 11. und 12. Juli 2017 eine Fremdevaluation an unserer Schule durch. Im Vorfeld hatten wir bereits unsere schulische Qualitätsdokumentation, das sogenannte Schulportfolio, an das Evaluationsteam geschickt, damit es sich ein erstes Bild von unserer Arbeit und unserer Schule machen konnte.

An den Fremdevaluationstagen kamen zwei Fachleute zu uns ins Haus und machten sich vor Ort ein umfassendes Bild vom schulischen Konzept und seiner aktuellen Umsetzung. Nach einer Führung durch das Schulhaus besuchten sie Unterrichtsstunden in allen Klassen und Fächern. In Gruppeninterviews wurden die Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern befragt. Nach zwei Tagen endete die Datenerhebung mit einem abschließenden Gespräch mit der Schulleitung.

Im Anschluss an die Auswertung der erhobenen Daten stellten die Fachleute die Ergebnisse vor. Dabei hat unsere Schule eine sehr erfreuliche Rückmeldung bekommen, die alle Anwesenden erfreute und stolz machte. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich für die rege Mitarbeit an der Fremdevaluation bedanken, aber auch für die hervorragenden Rückmeldungen seitens der Eltern, die uns ermutigen, unseren eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.

 

Einen kleinen Einblick in die uns überreichten Ergebnisse der Fremdevaluation erhalten sie im nachfolgenden Abschnitt:

 

 

Bewertung der schulischen Arbeit von Seiten der Eltern und Schülerinnen und Schüler

 

Die Schüler- und Elternschaft der Schenk-Friedrich-Schule sind zufrieden: Die Kinder fühlen sich wohl und von ihren Mitschülerinnen und -schülern akzeptiert. Sie erfahren Freundlichkeit, Sicherheit und Unterstützung in einer von wechselseitigem Vertrauen geprägten Atmosphäre. Bei Problemen stehen ihnen Erwachsene als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Elternschaft nimmt die persönlichkeitsförderliche Erziehung ihrer Kinder wahr und erkennt die Verbundenheit zwischen Lernenden und Lehrenden im Sinne einer deutlich spürbaren Schulgemeinschaft. Geschätzt wird die hohe Verlässlichkeit der Grundschule in Bezug auf die Unterrichts- und Betreuungszeiten sowie bei den zusätzlichen Angeboten. Aus Elternsicht bieten Unterrichtsräume und Schulgelände der Grundschule den Kindern ein gutes Umfeld zum Lernen. Die Schüler- und Elternschaft stimmen darin überein, dass sowohl der fachliche Kompetenzerwerb als auch die bestmögliche Förderung in den Kernfächern und im Fach Englisch erzielt werden. Aus ihrer Sicht werden ihre Kinder gut auf ihren weiteren Bildungsweg vorbereitet. Die Lernenden bestätigen, dass in Vertretungssituationen Unterricht stattfindet.

Kontakt

 

Schenk-Friedrich-Schule

Schulstraße 24

74423 Obersontheim

Tel.: 07973/9292270

Fax: 07973/92922718

Besucher seit Dezember 2015

Blackboard​

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schenk-Friedrich-Schule