Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim
Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim

Veranstaltungen aktuell

25- jähriges Dienstjubiläum von Frau Kurz und Frau Reutter

Am Donnerstag, dem 12. März 2020, feierten Frau Kurz (geb. Leinmüller) und Frau Reutter (geb. Ensinger) ihr 25- jähriges Dienstjubiläum. Beide Lehrerinnen begannen ihre Arbeit im September 1996 an der Schenk-Friedrich-Schule in Obersontheim. Während dieser Zeit haben sie eine ganze Generation an Kindern miterzogen und unterrichtet. Sie haben sich durch ihre vielfältigen Tätigkeiten und ihr stets großes Engagement hohes Ansehen erworben. So arbeiten sie unter anderem als Klassenlehrerinnen und als Mentorinnen für Junglehrer. Frau Kurz leitet zudem unseren 70- köpfigen Grundschulchor. Frau Reutter arbeitet als Kooperationslehrkraft Kindergarten sehr eng mit allen Kindergärten der Gemeinde zusammen und bereitet unsere Vorschulkinder auf die erste Klasse vor. Für den Schulleiter Herrn Kiesel war es eine große Ehre, die Dankesworte sowie die Dankesurkunde des Landes Baden-Württemberg zu überreichen. Wir hoffen, dass wir Frau Kurz und Frau Reutter noch viele Jahre an unserer Schule haben werden und sie weiterhin viel Kraft und Energie haben, um ihre engagierte und wertvolle Arbeit zum Wohle unserer Kinder fortzuführen.

Grundschul-Cup 2020

Am Donnerstag vor den Faschingsferien wurde die Zwischenrunde des Grundschulfußball-Cups an der Schenk-Friedrich-Schule ausgetragen. Spielort war die Schubarthalle. Dabei galt es sich für die kommende Endrunde in Satteldorf zu qualifizieren. Insgesamt nahmen 10 Mannschaften aus dem Schwäbisch Haller Landkreis teil. Natürlich war auch die Schenk-Friedrich-Schule mit einer Mannschaft vertreten. Die Bewirtung des Turniers wurde vom Gesamtelternbeirat organisiert und durchgeführt. Ein besonderer Dank geht hier an Frau Kubis, die maßgeblich für die Organisation der Bewirtung verantwortlich war. Leider qualifizierte sich die Obersontheimer Mannschaft nicht für die Endrunde. In einem sehr spannenden und nervenzerreißenden letzten Spiel trennten sich Obersontheim und Westheim mit 2:2. Danach stand fest, dass die Schenk-Friedrich-Schule punktgleich mit Westheim, aber wegen knapp schlechterem Torverhältnis ausgeschieden ist.

Azubis des Edeka Möller Markts zu Besuch an der Schenk-Friedrich-Schule

Am Mittwoch, dem 22.01.2020 , erhielten die Kinder der Schenk- Friedrich- Schule besonderen Besuch von Monika Cizikov und Nils Zimmermann.

Beide sind Auszubildende des Edeka Markt Möller und berichteten über ihr WWF- Zitrusfrüchte-Projekt. Gemeinsam mit den Klassen 4a und 4b haben sie mit einer Obstpresse Orangensaft selbstgemacht. Das hat den Kindern viel Spaß gemacht, da sie aktiv mitmachen konnten. Diesen frisch gepressten Saft konnten sie selbstverständlich probieren.

Anschließend haben sie einen Vortrag über das Projekt gehalten, das die Themen Nachhaltigkeit, verantwortungsvoller Umgang mit Wasser, mehr biologische Vielfalt und Verringerung von Pflanzenschutzmitteln beinhaltete. Die Kinder haben interessiert zugehört und sich sehr auf das abschließende Quiz gefreut.

Es war für beide Auszubildenden eine interessante neue Erfahrung, selbstständig ein Projekt zu präsentieren.

Geholfen haben ihnen dabei Frau Lutz (stellvertretende Marktleitung des Edeka Marktes in Gaildorf) und Frau Wiegand (langjährige Mitarbeiterin des Edeka Markt Möllers).

Ein besonderer Dank geht an den Schulleiter Herrn Kiesel, der ihnen diesen gemeinsamen Tag ermöglicht hat.

Dreikönigslauf 2020

Die Schenk-Friedrich-Schule startete im wahrsten Sinne des Wortes schon vor Schulbeginn wieder voll durch und zwar beim Schwäbisch Haller Dreikönigslauf 2020. Dabei nahmen 23 Kinder aus den Klassen zwei bis vier am 1,7 Kilometer langen „Kinder- und Jugendlauf“ teil. Dafür trafen sich Kinder, Eltern und einige Lehrer unserer Schule beim Brunnen auf dem Schwäbisch Haller Marktplatz. Dort bekam jedes Kind seine Startnummer und ein Schul T-Shirt für den Lauf. Pünktlich um 13 Uhr bei besten Witterungsbedingungen fiel der Startschuss. Alle Schülerinnen und Schüler absolvierten ein tolles Rennen und erreichten unterschiedliche, teils sehr gute Platzierungen.

Verbeamtung Lehrerin Tabea Kropp

Am Freitag, dem 20. Dezember, fand im Anschluss an den Unterricht die Jahresabschlusskonferenz des Lehrerkollegiums der Schenk-Friedrich-Schule statt. Sehr zur Freude aller Anwesenden konnte Schulleiter Stefan Kiesel die Verbeamtungsurkunde auf Lebenszeit an Lehrerin Tabea Kropp überreichen. Frau Kropp ist nun schon im dritten Jahr an unserer Schule tätig und bringt sich in vielfältiger Weise und mit sehr viel Engagement ein. Wir gratulieren ihr hierzu recht herzlich und freuen uns, wenn sie noch viele Jahre an unserer Schule aktiv mitwirkt.

Adventssingen zum dritten Advent

Zum dritten und letzten Adventssingen vor den Weihnachtsferien wurde wieder kräftig gesungen, gewichtelt und den Aufführungen zugeschaut. Dieses Mal führten die beiden vierten Klassen zwei verschiedene Stücke auf. Die Klasse 4a präsentierte die Weihnachtsgeschichte in Gedichtform mit klanglicher Untermalung. Dazu waren die Viertklässler entsprechend verkleidet und sorgten somit für schönste weihnachtliche Stimmung. Danach erinnerte die Klasse 4b mit einem stimmungsvollen Gedicht über Moral und Werte worum es besonders in der Weihnachtszeit gehen sollte. Sich nämlich bewusstwerden lassen, dass ein harmonisches Leben in einer Gemeinschaft nur möglich ist, wenn alle Menschen die Nächstenliebe leben, ganz egal woher man kommt. Zum Abschluss wurde nochmals gesungen, ehe die Kinder in ihre Klassenzimmer zurückkehrten.

In der Weihnachtsbäckerei

Während der Vorweihnachtszeit gingen die Klassen 1b, 2a und 2b an verschiedenen Tagen in die Schulküche Weihnachtsplätzchen zu backen. Mit viel Eifer und Freude wurde der Teig ausgewalzt, ausgestochen und anschließend verziert. Am Ende bekam jedes Kind ein Päckchen mit selbst gebackenen Plätzchen. Vielen Dank an die fleißigen Mütter, die dabei halfen.

Theaterfahrt nach Heilbronn

Die Theaterfahrt für das Schuljahr 2019/20 wurde dieses Schuljahr schon in der Vorweihnachtszeit unternommen. Ziel war das große Theaterhaus in Heilbronn, wo das Stück „drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ aufgeführt wurde. Dafür trafen sich alle Klassen der Schenk-Friedrich-Schule nach der großen Pause an der Wendeplatte, um von dort aus mit mehreren Bussen in Richtung Heilbronn aufzubrechen. Nach einer ungefähr einstündigen Busfahrt waren alle Klassen im Theaterhaus angekommen. Schon im großen eindrücklichen Foyer des Theaterhauses gerieten die Kinder ins Staunen und waren voller Vorfreude auf das Stück. Im Vorführungssaal angekommen, begann auch schon die Vorstellung. Das Stück „drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist ein echter Weihnachtsklassiker und wurde mit viel Witz und Humor aufgeführt. Im Gegensatz zur Verfilmung aus dem Jahre 1973 war Aschenbrödel in der Theaterversion kein demütiges Mädchen, sondern eine kecke, selbstbewusste junge Frau. Aschenbrödel gab ihrer strengen Stiefmutter ordentlich kontra und brachte die Zuschauer damit ein ums andere Mal zum Lachen. Außerdem wurde das Publikum regelmäßig ins Geschehen mit eingebunden, was besonders die Kinder dazu animierte, sich lautstark einzuschalten. Alle Schülerinnen und Schüler waren von der Aufführung und auch den tollen Effekten, wie zum Beispiel Schneefall oder diverse Lichtblitze begeistert. Nach der Aufführung gingen die Klassen wieder zurück in die Busse um die Heimreise anzutreten. Dank der tollen Organisation durch Frau Andre und Frau Kropp verlief die ganze Unternehmung reibungslos, so dass alle Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrer/innen auf ihre Kosten kamen.
Nach Rücksprache mit der Schulkonferenz soll von nun an alle vier Jahre ein Besuch im großen Heilbronner Theaterhaus auf dem Programm stehen. So kommt jedes Grundschulkind unserer Schule einmal während seiner Grundschulzeit in den Genuss, eine solch tolle und große Theateraufführung zu erleben. In den Schuljahren dazwischen ist das Ziel der Theaterfahrt weiterhin die Theaterbühne in Dinkelsbühl, welche ebenfalls sehr beliebt bei den Kindern ist.

 

- Leider durften im Theatersaal keine weiteren Bilder gemacht werden!

Adventssingen zum zweiten Advent

Die Adventsfeier zum zweiten Advent fand wie immer dienstags im Foyer der Schenk-Friedrich-Schule statt. In dieser Woche waren die Vorschulkinder zur Feier eingeladen und konnten sich schon in das bevorstehende Schulleben einfühlen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiter Stefan Kiesel wurde kräftig gesungen und getanzt. Weiter führten in dieser Woche die beiden dritten Klassen zwei vorweihnachtliche Stücke auf. Die Klasse 3a rappte einen „Adventskalender-Rap“ zu lockerer Hintergrundmusik und präsentierte dabei allerlei weihnachtliche Utensilien. Die Klasse 3b führte ein Weihnachtsgedicht vor und zeigte dabei selbstgemalte Bilder. Somit war mal wieder für beste Unterhaltung während des Adventssingens gesorgt. Passend zum „Adventskalender-Rap“ durften wie jeden Tag zwei Kinder ihre Geschenke des Schuladventskalenders in Empfang nehmen. Natürlich wurden noch weitere Weihnachtslieder gesungen, bevor die Kinder zurück in ihre Klassenzimmer gingen. Auch die Vorschulkinder machten sich voller Vorfreude auf ihr zukünftiges Schulleben auf den Nachhauseweg.

Adventssingen

Am 3. Dezember trafen sich alle Klassen zum ersten Adventssingen des Schuljahres im Foyer unserer Schule. Zu Beginn dieses besinnlichen Miteinanders wurden unter Anleitung von Frau Kurz zwei Weihnachtslieder gesungen. Danach folgte das „Schulwichteln“, welches von unseren beiden Bundesfreiwilligendienstleistenden Frau Marx und Frau Mickert organisiert wurde und über die gesamte Adventszeit andauert. Dafür werden täglich zwei Kinder per Zufallsprinzip ausgewählt und mit einer Weihnachtsgeschichte und einer weiteren Kleinigkeit beschenkt. Anschließend führten die beiden zweiten Klassen ein gespieltes Weihnachtsgedicht auf. Ein weiterer besonderer Programmpunkt war der Besuch von Frau van Varnbühler und Frau Rothacker-Schmidt vom „Kinderschutzbund“ in Schwäbisch Hall. Die Damen berichteten den Kindern, dass sie mit ihrer Tätigkeit arme und benachteiligte Kinder unterstützen. Die Schenk-Friedrich-Schule überreichte den beiden Damen zu diesem besonderen Anlass eine Spende von 1000 Euro an den „Kinderschutzbund Schwäbisch Hall“. Der Betrag ist genau die Hälfte der Einnahmen unseres diesjährigen Schülerlaufs „Schüler laufen für Kinder“. Zum Abschluss der Veranstaltung wurde nochmals kräftig gesungen, ehe die Kinder glücklich und zufrieden in ihre Klassenzimmer zurückgingen.

Ein Theatervormittag mit „dem kleinen Zebra“

Anfang Dezember kamen die Erstklässler in den Genuss des verkehrspädagogischen Theaterstücks „Das kleine Zebra“. Die etwas andere Art der Verkehrserziehung vermittelte den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr mit den Möglichkeiten der Theaterpädagogik. Auf besondere, spielerische Art lernte das Zebra mit Unterstützung der Kinder und einer Polizistin das richtige Verhalten auf dem Gehweg, am Zebrastreifen, an der Ampel, usw. Durch eigenes Fehlverhalten forderte das Zebra die Kinder auf, einzugreifen und zu korrigieren. Im Verlauf der Geschichte lernten sie gemeinsam mit dem kleinen Zebra die Lieder „Links, rechts, links!“ und „Rote, grüne Ampelmännchen!“ und halfen schließlich dem kleinen Zebra zurück zum Zirkus.

Grundschulchor auf dem Obersontheimer Weihnachtsmarkt

Am ersten Advent trat unser Grundschulchor unter Anleitung von Frau Kurz auf dem Obersontheimer Weihnachtsmarkt auf. Die Kinder des Ortes in Aktion zu sehen, war wie jedes Jahr ein erfrischendes Highlight des Weihnachtsmarktes und verbreitete beste vorweihnachtliche Stimmung. Danach hatten die Kinder und auch Erwachsenen noch viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt.

Leichtathletikstunde mit Laufexperte Axel Krippschock

Diese Woche trainierten unsere Zweit- bis Viertklässler im Sportunterricht wie echte Leichtathletikprofis. Das lag am Besuch des Laufexperten Axel Krippschock, der mit den Klassen jeweils eine professionelle Leichtathletikstunde durchführte. Nach kurzem Warmlaufen erklärte unser Laufexperte den Kindern, wie man am besten die wichtigsten Grundfertigkeiten für schnelles Laufen trainiert. Dabei lernten die Kinder verschiedene Laufarten, wie zum Beispiel den „Sprunglauf“ und „Überkreuzlauf“ kennen und durchzuführen. Zum Abschluss der tollen Leichtathletikstunde gab es einen „Cool down“ und einige Dehnübungen, wie eben bei echten Leichtathletikprofis. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert und bekamen Lust auf mehr. Außerdem bekamen alle Kinder eine Autogrammkarte unseres Laufexperten für zu Hause. Hintergrund der Aktion ist der „Dreikönigslauf“ in Schwäbisch Hall am 6. Januar 2020. Herr Krippschock motivierte die Kinder unserer Schule am „Dreikönigslauf“ teilzunehmen. Für die Anmeldung wird demnächst ein Elternbrief ausgegeben. Die Startgebühren für die teilnehmenden Kinder werden komplett von der Schenk-Friedrich-Schule übernommen.

Klassenausflug der zweiten Klassen

Am Donnerstag, den 14.11. unternahmen die beiden zweiten Klassen ihren ersten Klassenausflug des Schuljahres und fuhren mit dem Reisebus nach Aalen zur Explorhino. Die Explorhino ist ein Museum voller spannender Experimente zum selber machen. Das Erforschen von Phänomenen, Erleben und Erfahren, Anfassen und Begreifen steht dabei im Mittelpunkt. Zum Beispiel gibt es Experimente zu optischen Täuschungen, Luft, Wasser, Elektrizität und vieles mehr. Unsere Zweitklässler waren von den Experimenten unglaublich begeistert und voller Wissbegierde. Zusätzlich absolvierten die Kinder einen Kurs zum Thema „Wasserexperimente“. Dabei wurden allerlei Eigenschaften des Wassers mit Hilfe verschiedener Experimente erforscht. Der Vormittag verging wie im Fluge und die Kinder waren fast nicht aus dem Museum zu bekommen. Danach gingen die beiden Klassen noch bei schönstem Herbstwetter auf einen nahen gelegenen Spielplatz. 

Grundschul-Cup 2019

Am Dienstag, den 12. November startete wieder die Vorrunde des Grundschul-Cups in Bühlertann. Die Schenk-Friedrich-Schule war mit einer Jungenmannschaft vertreten und qualifizierte sich erfolgreich für die Zwischenrunde in Bühlertann.

Busschule Klasse 1

Im November stand für unsere Erstklässler die jährliche Busschulung an. Während diesen eineinhalb Stunden lernten die Kinder praxisnah sicheres Verhalten im Bus und an der Bushaltestelle. Dafür stellte die Omnibusfirma Müller extra einen Bus mit Personal zur Schulung bereit. Mit viel Freude wurden zum Beispiel sicheres Ein- und Aussteigen, richtiges Sitzen, Notfallsituationen und Stoppen des Busses geübt. Das Highlight war natürlich die Gefahrenbremsung, bei welcher sich die Kinder besonders gut festhalten mussten. Nachdem die Schülerinnen und Schüler auch im Sachunterricht das Thema „Verkehrssicherheit“ behandelt hatten, erfolgte hiermit der zweite wichtige Baustein zu einer umfangreichen sicheren Verhaltensschulung im Straßenverkehr. Am 2. Dezember bekommen die beiden ersten Klassen Besuch vom "kleinen Zebra". Bei diesem verkehrspädagogischen Mitmachtheater können die Kinder ihr Wissen weiter ausbauen.

Neue Praktiku(r)s Angebote an der Schenk-Friedrich-Schule

Auch in diesem Schuljahr sind an unserer Grundschule die Praktiku(r)s Angebote (Praktische Kurse für Kinder) wieder sehr gefragt. Frau Kurz und Frau Laukemann haben wieder ein hervorragendes Programm mit vielen abwechslungsreichen Wahlkursen zusammengestellt. Über die Wintermonate hinweg treffen sich die beiden äußerst engagierten Kursleiterinnen immer Montagnachmittags von 14 Uhr bis 15.30 Uhr an der Schenk-Friedrich-Schule mit interessierten Kindern. So basteln sie in diesem Jahr zusammen einen Drachen, eine Futterstation für Vögel und eine Fledermaus, gestalten einen Weihnachtskranz, basteln ein einen Schneemann und noch vieles weiteres mehr. Teilweise haben sich so viele Kinder zu den Angeboten angemeldet, dass sogar einige Bastelangebote an zwei Nachmittagen stattfinden müssen. Und mit welcher Freude und mit wie viel Eifer die Kinder bei der Sache sind, erkennt man sofort beim Betreten des Technikraums bzw. des Kunstraums. Hier wird ausgeschnitten, gemalt, zusammengeklebt was das Zeug hält. Alles in allem eine wie gewohnt rundum gelungene Sache, die den teilnehmenden Kindern sehr viel Freude bereitet. Wir bedanken uns deshalb ganz herzlich im Namen aller Kursteilnehmer bei Frau Kurz und Frau Laukemann für ihre nicht selbstverständliche Einsatzbereitschaft und freuen uns schon heute auf ein Fortsetzung der tollen Angebote.

Aktuelles aus dem Elternbeirat der Schenk-Friedrich-Schule zum neuen Schuljahr 2019/20

Am 4.11.2019 fand im Foyer der Schenk-Friedrich-Schule die erste Gesamtelternbeiratssitzung im neuen Schuljahr statt.

Von besonderer Bedeutung war, dass Frau Gronbach, die seit November 2016 den Vorsitz im Elternbeirat inne hatte, ihr Amt weitergab. Während ihrer Amtszeit wurden neben ihrer jährlich wiederkehrenden Aufgaben zudem das neue Ganztagsschulmodell eingeführt und im Juni 2018 ein tolles Schulfest gefeiert. Ebenfalls wurde Frau Lösch verabschiedet, die für ein Schuljahr stellvertretende Elternbeiratvorsitzende war. Schulleiter Stefan Kiesel dankte beiden sehr herzlich für die geleistete, wertvolle und sehr engagierte Arbeit und überreichte ihnen einen bunten Blumenstrauß.

Als neue Elternbeiratsvorsitzende wurde Frau Kubis gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Frau Keim. Wir beglückwünschen beide zu ihrer Wahl und wünschen ihnen viel Erfolg mit ihrer neuen Aufgabe.

Bühlertaler Grundschülerinnen schnuppern Fußballluft

Ganz unter sich waren fast 40 Mädchen der Grundschulen aus Obersontheim, Bühlertann und Bühlerzell beim ersten "Mädchenfußball-Aktionstag Schule" im Fußballbezirk Hohenlohe, der am 23.10.2019 in der Schubarthalle in Obersontheim stattfand. Unter der fachkundigen Leitung von Josef Kohnle aus Bühlerzell konnten die Mädchen erste Erfahrungen mit dem runden Leder machen. Die Sportfreunde Bühlerzell waren bei dieser Veranstaltung der Kooperationspartner der drei beteiligten Grundschulen. Die Grundschülerinnen waren nach der Begrüßung durch den Schulleiter der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim, Stefan Kiesel, mit Feuereifer bei der Sache. Sie absolvierten ein Aufwärmtraining, übten das Passen und und erprobten ihre Treffsicherheit beim „Banankartonabschießen“. Weitere Übungen und kleine Spiele folgten. Den Höhepunkt bildeten natürlich die Abschlussspiele, bei denen um jeden Ball

gekämpft wurde. Bei der Siegerehrung zum Abschluss waren alle Sieger und jede Schülerin konnte noch ein WFV Haarband und eine süße Belohnung als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Ein gelungener Tag mit vielen glückliche Gesichter und auf die Frage, ob es allen Spaß gemacht hat, antworteten alle lautstark im Chor: „Jaaa!“ Durch diesen Aktionstag wurde die Kooperation von Schule und Verein gestärkt und hoffentlich viele Mädchen für den Fußballsport begeistert. Begleitet wurde diese gelungene Veranstaltung durch die Mädchenreferentin des Bezirks Hohenlohe, Beate Schwarz, und den Lehrer der Grundschule Bühlertann und Schulfußballreferenten Felix Domisch.

Schüler laufen für Kinder 2019

Zu Beginn des Schuljahres stand wieder der Schülerlauf auf dem Programm. Dabei ging es wie jedes Jahr für die Kinder darum, innerhalb einer halben Stunde so viele Runden wie möglich auf unserer „Rennstrecke“ zu absolvieren. Für jede gelaufene Runde bekamen die Kinder Geld von ihren selbst gesuchten Sponsoren. Das Geld kommt wiederum den Kindern unserer Schule zu Gute. Zum Beispiel für neue Spielsachen für den Pausenhof oder für Ausflüge. Dieses Jahr ging die Hälfte des Erlöses an den „Kinderschutzbund Schwäbisch Hall“.

Einschulungsfeier an der Schenk-Friedrich-Schule in Obersontheim

Am Donnerstag, 12.09.2019, fand an der Obersontheimer Schule die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler statt. Den Anfang bildete ein ökumenischer Gottesdienst mit Frau Pfarrerin Wilhelm und Lehrerin Frau Effinger-Fleck in der evangelischen Kirche in Obersontheim. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von einem gemischten Schülerchor, der mit seiner fröhlichen und ansteckenden Art alle zum Mitsingen und –feiern einlud. Einige unserer Viertklässler führten zudem ein kleines Theaterstück auf zum Thema „Freundschaft“. Alle Erstklässler versammelten sich anschließend in einem großen Kreis vor dem Altar, erhielten als Geschenk ein Holzkreuz und wurden von Frau Wilhelm und Frau Effinger einzeln gesegnet.

Gegen 10.00 Uhr begrüßte der Grundschulchor unter Leitung von Lehrerin Sibylle Kurz und der Schulleiter Stefan Kiesel unsere 37 neuen Erstklässler musikalisch mit dem Stück „Einfach klasse, dass du da bist“.

Danach kam der große Auftritt der Zweitklässler mit dem Theaterstück „Willi und der Weckertraum“, das sie zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Andre und Herr Brennberger einstudiert hatten. Es handelte von einem Jungen, der ebenfalls eingeschult wird und am Abend davor so nervös ist, dass er nicht einschlafen kann. Nachts träumt er dann von den verschiedensten Weckern, die ihn am Morgen wecken sollen … Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 2 spielten und sangen mit großer Freude und begeisterten so das Publikum.

Anschließend betraten die neuen Einser nacheinander die Bühne und gingen mit ihren neuen Klassenlehrern Frau Reutter und Frau Effinger-Fleck zur Schule, um ihre erste gemeinsame Unterrichtsstunde zu erleben. Auf dem Weg zur Schule standen alle anderen Grundschüler Spalier und wiesen ihnen mit einem Blumenspalier den Weg ins Klassenzimmer.

Für das leibliche Wohl sorgten in bewährter Weise wieder die Eltern der beiden zweiten Klassen.

Für die neuen ABC- Schützen und ihren Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten war dies ein gelungener Auftakt zum Beginn aufregender, spannender und erlebnisreicher Schultage.

Kontakt

 

Schenk-Friedrich-Schule

Schulstraße 24

74423 Obersontheim

Tel.: 07973/9292270

Fax: 07973/92922718

Besucher seit Dezember 2015

Blackboard

 

Eine Schritt für Schritt Anleitung zur Bestellung eines Mittagessens finden Sie im Bereich "Eltern" auf unserer Homepage.

Achtung:

Neue Informationen zum Umgang und zur Vorgehensweise in Schulen mit Coronafällen finden Sie in unserem Downloadbereich "Formulare". Außerdem können Sie dort die Formulare zum Ausschluss und zur Wiederzulassung aus dem Schulbetrieb nach Corona-Verordnung runterladen. Nachfolgend auch der entsprechende Link:

 

https://www.schule-obersontheim.de/formulare/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schenk-Friedrich-Schule