Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim
Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim

Veranstaltungen aktuell

Mitarbeiterfest 2018

Am letzten Freitag vor den Sommerferien fand das Mitarbeiterfest der Schenk-Friedrich-Schule statt. Eingeladen waren wie der Name schon verrät alle Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen und auch die Elternvertreter/innen der Schule. Außerdem war der leitende Schulamtsdirektor Joachim Rimmele zu Gast. Nach kurzer Eröffnungsrede durch Schulleiter Stefan Kiesel, wurde im Schulhof gegrillt und man durfte sich am großen Buffet bedienen. Anschließend ging es mit dem offiziellen Programm weiter. Hauptprogrammpunkt war die Verabschiedung von unserem Konrektor Herrn Günther Franke, der nun nach über 20 Jahren an der Schenk-Friedrich-Schule in den wohlverdienten Ruhestand geht. Bevor es soweit war, durfte Herr Franke als großer „Wer wird Millionär“-Fan an dem berühmten Quiz teilnehmen und wurde auf den „heißen“ Stuhl gebeten. Moderator war an diesem Abend aber nicht Günther Jauch, sondern Stefan Kiesel, der die Moderation ebenfalls sehr routiniert ausführte. Selbstverständlich gewann Günther Franke aufgrund seines umfangreichen Allgemeinwissens und mit Hilfe von drei Jokern die eine Million Euro. Im Anschluss an die „Wer wird Millionär“-Show hielt Schulamtsdirektor Joachim Rimmele eine Abschiedsrede für Herrn Franke. Es folgten weitere Danksagungen an viele besondere Helfer und Helferinnen, die zahlreiche Veranstaltungen und Schultage mitorganisierten.

SHF-Schülercup 2018 - Turniersieg Schenk-Friedrich-Schule

Turniersieg für die Schenk-Friedrich-Schule!

Einige Jungen und Mädchen der Klassen 4 nahmen am SHF-Schülercup 2018 teil. Der SHF-Schülercup ist eines der größten Schülerfußballturniere im Kreis Schwäbisch Hall und dementsprechend ein tolles Event zum Schuljahresende. Zu gewinnen gab es wie jedes Jahr die begehrten Pokale und Medaillen. Die Mannschaft der Schenk-Friedrich-Schule fuhr mit Herrn Brennberger und Frau Lindenberger zum Austragungsort nach Schwäbisch Hall, dem Sportgelände des SSV Schwäbisch Hall. Bei bestem Fußballwetter wurde parallel auf 6 Plätzen Fußball gespielt. Die Mannschaft der Schenk-Friedrich-Schule qualifizierte sich mit einem Torverhältnis von 12:2 für die Finalrunde. Im Halbfinale besiegte Obersontheim die Breit-Eich-Grundschule und gewann schließlich noch das Finalspiel gegen die Grundschule Michelfeld mit einem verdienten 2:1. Somit stand am Ende eines überaus erfolgreichen Fußballtages Obersontheim als Turniersieger fest. Die Jungen und Mädchen der Klasse 4 durften sich über den größten zu gewinnenden Pokal freuen. Die anschließende Mannschaftsfeier wurde im Mc Donalds Michelfeld abgehalten J

Vielen Dank an Frau Schmid und Frau Schmidt, die nun schon bei zahlreichen Fußballturnieren als Begleitpersonen mitgeholfen haben.

Die Spieler unserer Siegermannschaft waren: Niklas Nedorn, Lara Sperrle, Lukas Nothdurft, Lino Helmig, Florens Helmig, Celine Heinkelein, Florent Schmid, Diego Schab und Lukas Schmidt.

Bundesjugendspiele 2018

Am Mittwoch, den 4.7.2018 fanden die alljährlichen Bundesjugendspiele an der Schenk-Friedrich-Schule statt. Dazu trafen sich alle Klassen von 1-4 mit ihren Klassenlehrern/innen auf dem Sportplatz vor der Schubarthalle. Dort begrüßte Schulleiter Stefan Kiesel die Kinder und übergab für den organisatorischen Part an Herrn Brennberger. Bevor es los ging, führte Frau Kurz mit allen Schülerinnen und Schülern ein motivierendes Aufwärmprogramm zu Musik durch. Anschließend verteilten sich die Kinder klassenweise an die Stationen. Jedes Kind absolvierte die vier Disziplinen 800/1000 Meter-Lauf, Weitwurf, Weitsprung und den 50 Meter-Lauf. Gewertet werden aber nur die Ergebnisse der drei besten Disziplinen. Somit hat jedes Kind einen Dreikampf durchgeführt. Zur Verköstigung gab es Wurst vom Grill mit Brötchen und Brezeln mit Banane. Vielen Dank an die Eltern, die bei der Essensausgabe halfen. Am 23.7.2018 werden nach der großen Pause im Foyer die Urkunden verliehen.

Abschlussausflug der Viertklässler

Am 11. und 12. Juni fand der gemeinsame Übernachtungsausflug der beiden 4. Klassen nach Bad Mergentheim statt.

Bei strahlendem Sonnenschein traf man sich am Bahnhof Crailsheim, wo einige Kinder schon besonders der Zugfahrt entgegenfieberten, weil es ihre allererste war. In Bad Mergentheim angekommen, stand die Wanderung zum Tierpark an, die sehr schweißtreibend war und zum Glück durch eine Pause auf einem Spielplatz unterbrochen wurde. Der erste Höhepunkt des Tages sollte die Tierparkführung mit Fütterung sein, die aber leider abgebrochen werden musste, weil ein heftiges Gewitter mit starkem Regen einen Strich durch die Rechnung machte. Umso mehr freuten sich die Kinder, als die Tipis für die Übernachtung bei Trockenheit bezogen werden konnten. Schon beim Grillen von Stockbrot und Würstchen kündigte sich weiteres Unheil an: Ein zweites Gewitter zog schnell herein, sodass sich alle ins Erdhaus flüchteten. Da der starke Regen nicht aufhörte, musste alles Gepäck von den Tipis ins Erdhaus verfrachtet werden. Leider war dadurch der eine oder andere Schlafsack nass und das Erdhaus mit Kleidungsstücken, Isomatten, Taschen… belegt. Die Kinder genossen dennoch mit Spielen den Abend und obwohl auch die geplante Nachtwanderung dem Wetter zum Opfer fiel, hatten alle sichtlich viel Spaß und Freude. Am nächsten Morgen nach dem Einpacken des Gepäcks wurde gefrühstückt und hinterher machten sich alle wieder auf den Rückweg zum Bahnhof. In Crailsheim warteten schon die Eltern zum Abholen.

So ging ein unvergesslicher Ausflug am Ende der Grundschulzeit zu Ende.  

Theaterfahrt Dinkelsbühl

Riesen Theater für die Kinder der Schenk-Friedrich-Schule! Am Mittwoch, den 27.6.2018 waren alle Klassen von eins bis vier auf Theaterfahrt nach Dinkelsbühl. Voller Vorfreude warteten morgens pünktlich um 8 Uhr die Schülerinnen und Schüler an der Wendeplatte beim Sportplatz auf die Busse. In Dinkelsbühl angekommen, war es nur noch ein kurzer Fußmarsch bis zum Landestheater Dinkelsbühl. Auf dem Theatergelände durften sich die Kinder erst einmal mit einem Vesper stärken, bevor es auf die Sitzplätze der überdachten Freilichtbühne ging. Geschaut wurde das orientalisch-chinesische Märchen „Aladin und die Wunderlampe“ aus den Märchen aus „Tausendundeine Nacht“. Zu Beginn des Stücks schauten die Kinder gespannt auf die stimmungsvolle Kulisse, welche aus einem Schloss mit Türmen und dem Hof des Sultans bestand. Passend dazu ging es direkt mit einer orientalischen Tanzeinlage los, ehe diese vom bösen und hinterlistigen „Jafar“ unterbrochen wurde. Kurz darauf taucht der arme Bettler „Aladin“ auf und führt „Jafar“ so richtig an der Nase herum. Die Kinder waren natürlich sofort auf der Seite Aladins und gefesselt vom Stück. Insgesamt war die Vorstellung sehr kurzweilig und die Kinder wurden an mancher Stelle aktiv in das Geschehen mit einbezogen, so dass sie das Gefühl hatten, Teil dieses packenden Märchens zu sein. Nach der Vorstellung ging es wieder zu Fuß Richtung Bushaltestelle. Vor der Rückfahrt durften die Schülerinnen und Schüler bei strahlendem Sonnenschein auf einer großen Wiese toben und nochmal vespern. Beim Spielen war zu beobachten, dass sich so manches Kind immer noch in der Welt „Aladins“ glaubte. Die Theaterfahrt war somit wieder eine gelungene Abwechslung zum „normalen“ Schulalltag und verlief dank der tollen Organisation durch Frau Carmen Effinger absolut reibungslos. – Leider war es nicht gestattet im Theater Fotos zu schießen, daher nur einige wenige Bilder in der Bildergalerie.

Schulfest 2018 - "Tag der offenen Klassenzimmer"

Nach langen zwölf Jahren war es endlich wieder so weit. Die Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim lud die Schulkinder mit Familien und Freunden zum großen Schulfest ein. Beginn war am Samstag, den 16.6.2018 um 14 Uhr auf dem festlich vorbereiteten Schulhof. Dort standen unter anderem zahlreiche dekorierte Biergarnituren und der Grillpavillon bereit. Schulleiter Stefan Kiesel begrüßte alle Gäste und eröffnete das Schulfest. Erster Programmpunkt war der Grundschulchor unter Anleitung von Chorleiterin Frau Sibylle Kurz. Die Kinder des Chors hatten vier schöne Begrüßungslieder einstudiert und bekamen im Anschluss ihren verdienten Applaus. Das Schulfest stand unter dem Motto „offene Klassenzimmer“, was bedeutete, dass alle Gäste die Räumlichkeiten der Schule besuchen durften. In diesen gab es natürlich verschiedene Aktivitäten zu machen. In der Schülerbücherei konnten Perlenketten hergestellt werden und im Computerraum wurde fleißig mit dem Programm „Lernwerkstatt“ gespielt und gearbeitet. Im Physiksaal waren kleine Versuche zum selbst ausprobieren aufgebaut. Die tollsten Aktivitäten befanden sich aber rund ums Schulgebäude im Freien. Eine Spielstraße von insgesamt acht Stationen wartete darauf, von den Kindern durchlaufen zu werden. Zum Beispiel gab es eine „Rollenrodelbahn“, einen „Hau den Lukas“, eine „Süßigkeitenschleuder“ oder „Rasenskifahren“. Besonders knifflig war der „heiße Draht“. Hier mussten die Kinder mit viel Feingefühl eine Metallschlaufe durch einen Drahtparkur manövrieren, ohne diesen zu berühren. Bei Berührung ertönte ein schrilles Warnsignal. Wer alle acht Stationen erledigt hatte, bekam eine kleine Überraschung. Selbstverständlich wurden die Gäste des Schulfestes auch kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt. Es gab leckere Grillwürste, Grillkäse und unzählige Kuchen- und Gebäckarten. Passend zum wunderschönen Sommerwetter gab es auch verschiedene Eissorten und viele Kaltgetränke. Dank der Bundesfreiwilligendienstlerin Frau Leonie Mack wurde das Haller Kinderfest gefühlt nach Obersontheim verlegt. Sie organisierte einen grandiosen Luftballonstart auf dem Sportplatz an der Schule. Die Kinder durften dafür eine Karte ausfüllen und hoffen nun auf zahlreiche Antworten von ihren Empfängern. Um 17 Uhr ging dieses überaus gelungene Schulfest zu Ende. Schulleiter Stefan Kiesel plant dieses Schulfest ab jetzt wieder regelmäßig alle vier Jahre zu feiern. So kommt jedes Schulkind aus Obersontheim mindestens einmal während seiner Schulzeit in den Genuss eines solch tollen Tages. Ein ganz großes Dankeschön geht an die vielen Eltern und die weiteren freiwilligen Helfer/innen, ohne die ein so pompöses Fest nicht möglich gewesen wäre. Insgesamt halfen fast einhundert Personen tatkräftig mit, die Schenk-Friedrich-Schule in einen Raum des Miteinanders zu verwandeln. Hier zeigt sich wieder einmal, dass in Obersontheim ein ganz besonderer Zusammenhalt zwischen Eltern, Lehrern und Kindern besteht.

Die Klassen 2 auf Schloss Langenburg

Die Kinder der Klassen 2a und 2b besuchten bei schönstem Wetter das Schloss Langenburg und das dazugehörige Automuseum. Dort bekamen die Kinder eine Schlossführung mit Einblick in die Geschichte des Schlosses. Besonders interessant war für die Schülerinnen und Schüler die Erzählung und die Bilder über den großen Schlossbrand im Jahre 1963. Aber auch die alten Rüstungen, die alte Schulbank und ein großer ausgestopfter Bär faszinierten die Kinder. Zusätzlich erhielten die Schülerinnen und Schüler eine kurzweilige Führung durch das anliegende Automuseum. Dabei durfte jedes Kind einmal im originalen Auto der Queen Elisabeth II sitzen mit welchem sie im Jahre 1965 zu Gast auf dem Schloss Langenburg war. Die entsprechenden Bilder können Sie in unserer Galerie einsehen. Außerdem gab es dort eine James Bond Ausstellung mit echten Filmrequisiten. Zum Abschluss bekamen die Kinder im Schloss Café ein leckeres Eis mit Ausblick aufs Jagsttal. Vielen Dank an dieser Stelle an die VR Bank Schwäbisch Hall, welche die kompletten Reisekosten sponserte.

Tag des Grundschulfußballs 2018

Am Dienstag, den 15.5.2018 fand zum sechsten Mal der Tag des Grundschulfußballs an der Schenk-Friedrich-Schule statt. Dabei nahmen 65 Mannschaften aus der ganzen Region teil. Die Schenk-Friedrich-Schule war mit 13 Mannschaften am heimischen Turnier vertreten. Somit standen insgesamt knapp 500 fußballbegeisterte Kinder in den Startlöchern. Um 9 Uhr trafen sich alle Mannschaften zur offiziellen Begrüßung durch den Organisator Marco Dierolf und unseren Schulleiter Stefan Kiesel auf dem Sportplatz. Anschließend wurde auf 8 Fußballfeldern gleichzeitig gespielt. Damit sich alle Beteiligten während des Turniers stärken konnten, gab es im Foyer der Schubarthalle einen spitzenmäßigen Essens- und Getränkeverkauf. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die Eltern unserer dritten Klassen, die für den Verkauf und das Bereitstellen der Speisen zuständig waren. Das Turnier endete um 15.30 Uhr mit der Siegerehrung. Dabei durften sich unsere Jungen der vierten Klasse besonders freuen, da sie das Turnier in ihrer Altersklasse souverän gewannen. Auch die Mädchenmannschaft der dritten Klasse belegte einen tollen fünften Platz. Zusammenfassend war das Turnier ein rundum gelungener, friedlicher und spaßiger Fußballtag. Das lag natürlich auch an den vielen freiwilligen Helfern und Mannschaftsbetreuern. Hier ebenfalls ein dickes Dankeschön an alle Helfer und Kollegen/innen aller teilnehmenden Schulen.

Die zweiten Klassen in der Stadtbibliothek in Schwäbisch Hall

Unsere zweiten Klassen besuchten die Stadtbibliothek in Schwäbisch Hall. Dort angekommen, wurden die Kinder durch das Gebäude geführt. Das Obergeschoss war die letzte Abteilung der Gebäudeführung. Natürlich ist ganz oben in der Bücherei der interessanteste Ort, nämlich die Kinderabteilung. Hier machten es sich die Schülerinnen und Schüler erst einmal auf den tollen Sitzwürfeln bequem. Dabei kamen sie in den Genuss einer „Astrid Lindgren“-Führung. Sie bekamen Briefe von Pipi Langstrumpf, Michel und Madita, welche motivierende Forscheraufträge zum Kennenlernen des Büchereisystems enthielten. Unter anderem sollten die Kinder für den mit Erkältung im Bett liegenden Michel ein Witzebuch finden. Oder eine DVD für Pipi Langstrumpf. Nachdem die Schülerinnen und Schüler nun wussten wie man bestimmte Bücher findet, durften sie natürlich noch selbstständig interessensbezogen Bücher suchen. Zum Abschluss bekamen alle Kinder, die sich angemeldet hatten, ihren ersten eigenen Büchereiausweis ausgehändigt. Einige Kinder liehen gleich ein paar Bücher aus. Somit können sie auch in Zukunft jede Menge neue tolle Bücher und DVDs ausleihen. Der Ausflug endete bei schönstem Wetter auf dem großen Spielplatz in Schwäbisch Hall, mit einem Zwischenstopp bei der Eisdiele. Danach fuhren die Klassen zurück nach Obersontheim.

Osterturnen 2018

Wie auch schon im letzten Schuljahr lud die Schenk-Friedrich-Schule vor den Osterferien die Kinder vom Waldkindergarten und den Kindergärten Obersontheim und Mittelfischach ein. Im Rahmen der Kooperation zwischen Grundschule und Kindergarten stand das alljährliche "Osterturnfest" auf dem Programm. Dafür planten und bauten die Sportlehrer der Schule einen aufregenden Parkour in der Schubarthalle. Dort durften die Kinder über riesige "Schluchten" schwingen, über eine wacklige "Hängebrücke" und einen rutschigen "Geröllpfad" gehen. Ein Highlight war natürlich auch die super schnelle "Bobabfahrt". Schauen Sie am besten selbst in der Bildergalerie unserer Schulhomepage nach. Die Kinder der Kindergärten turnten in drei Gruppen gemeinsam mit Schulkindern den ganzen Vormittag lang. Zum österlichen Abschluss durften die Kinder in der Turnhalle versteckte „Ostersüßigkeiten“ suchen gehen. Mit viel Vorfreude auf noch mehr Sportstunden fuhren die Kindergartenkinder wieder zurück in ihre Kindergärten.

Grundschul-Cup 2018

Die Fußballmannschaft der Schenk-Friedrich-Schule belegte in der Endrunde des Grundschul-Cups in Satteldorf einen hervorragenden fünften Platz. Die Mannschaft gewann drei ihrer vier Spiele und verpasste das Halbfinale denkbar knapp. Jetzt freuen sich die Kinder auf die letzten beiden Turniere des Schuljahres im Sommer.

Schulfasching 2018

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien saßen in den Klassen eins und zwei keine "normalen" Schulkinder, sondern Hexen, Zauberer, Cowboys, Polizisten, Prinzessinnen und vieles mehr. Es wurde Fasching gefeiert. Die gemeinsame Feier fand in der Sporthalle statt, wo die Kinder zu toller Faschingsmusik tanzten und eine Polonaise durch die Halle machten. Außerdem gab es noch eine verrückte Kostümmodenschau. So wurden unsere Erst- und Zweitklässler mit der richtigen Faschingsstimmung in die Faschingsferien entlassen.

Wintersporttag 2018

Am 8. Februar 2018 fand der diesjährige Wintersporttag der Schenk-Friedrich-Schule statt. Die Kinder freuten sich bereits Tage vorher auf das bevorstehende Schlittschuhlaufen. Mit großer Vorfreude fuhren die Klassen 3 und 4 mit 2 Bussen von Obersontheim zum Eispark nach Aalen. Nach der Ankunft ging es unmittelbar auf die Eisfläche. Die Schülerinnen und Schüler zeigten auf dem Eis zum Teil erstaunlichesTalent und große Ausdauer und konnten ihre bisherigen Eislauffähigkeiten weiter ausbauen. Sie ließen sich auch nicht durch diverse Ausrutscher entmutigen. Der Gastronomiebetrieb versorgte die Schülerinnen und Schüler mit vielen Leckereien, sodass sie hinterher wieder gestärkt über das Eis schlittern konnten. Nach drei schönen Stunden auf dem Eis ging für die Klassen ein toller Tag zu Ende. 

Weihnachtsplätzchen backen - Klasse 2b

Im Anschluss an die zweite Adventsfeier der Schenk-Friedrich-Schule, ging die Klasse 2b in die Schulküche und backte Weihnachtsplätzchen. Mit viel Eifer und Freude wurde der Teig ausgewalzt, ausgestochen und anschließend verziert. Am Ende bekam jedes Kind ein Päckchen mit selbst gebackenen Plätzchen. Vielen Dank an die fleißigen Mütter, die dabei halfen.

Besuch bei der Kärcher-Kinderakademie - Berichte von Kindern

Am 16.11.17 war die Klasse 4a bei der Firma Kärcher. Als wir drinnen waren, haben wir ein Apfelschorle und ein süßes Stückchen bekommen. Danach haben wir einen kleinen Film angeschaut. Es ging um das Thema: Warum schäumt Seife? Bei der ersten Station haben wir Wasser mit Spüli vermischt und reingeblasen. So entstanden Seifenblasen. Bei der zweiten Station haben wir Wasser in zwei Becher gefüllt. Der eine Becher bekam noch Spülmittel dazu. Dann haben wir eine Büroklammer, ein Streichholz und einen Faden draufgelegt.  Beim Becher mit Spülmittel ist aufgrund der Oberflächenspannung nur die Klammer gesunken. Zum Schluss haben wir eine kleine Taschenlampe als Geschenk bekommen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht! 

Von: Loris, Marek, Jodie, Ajla, Lara, Luis, Yannik, Anna, Lisa, Adriana und Shadrack. 

 

Am 16.11.17 sind wir, die Klasse 4a zur Firma Kärcher gelaufen. Auf dem Werksgelände stand ein Schild, auf dem „Kärcherland“ stand. Das fanden wir witzig. Wir durften zuerst einen kurzen Film anschauen. Es ging um das Thema: Wie kommt der Schaum ins Wasser? An unserer ersten Station haben wir aus Wasser, Essig, Zitronensäure, Soda und Teebaumöl einen Allesreiniger hergestellt. Bei der nächsten Station haben wir „dreckige Wäsche gewaschen“. Wir haben 2 Becher halbvoll mit Wasser gefüllt, in den einen kam noch Spülmittel dazu. In diese Becher kamen die dreckigen Stofffetzen. Wir sahen, dass der Becher mit dem Spülmittel dreckiger war als der andere. Zum Schluss haben wir eine kleine Taschenlampe als Geschenk bekommen. Wir hatten viel Spaß und haben viel gelernt! 
Von: Niklas, Melania, Saskia, Selin, Mara, Dejan, Nelly, Luana, Hannah, Vroni

 

Ein toller Tag im Kärcher
Am 16.11.2017 machten wir, die Klasse 4b der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim einen kleinen Ausflug zum Kärcher-Werk. Wir machten uns morgens zu Schulbeginn auf den Weg. Dort angekommen, empfing uns der Pförtner, der uns ein paar spannende Bilder der Überwachungskameras zeigte, die für viele Kinder interessant waren. Nach ein paar Minuten wurden wir abgeholt. Zuerst sahen wir uns einen Film an. Danach teilten wir uns in Gruppen auf. Wir durften tolle Experimente zum Thema „Seife“ ausprobieren, zum Beispiel stellten wir ein Waschmittel her. Am Ende bekamen wir ein tolles Kärchergeschenk und freuten uns sehr darüber.
Vielen Dank, liebes Kärcher-Team!
Von: Florent, Lukas N., Nathanael, Lino, Florens

 

Der Kärcherausflug der Klasse 4b
Am 16.11.2017 fand der Kärcherausflug der Klasse 4b statt. Zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr ging es los. Das Thema des Ausflugs nannte sich „Wie entsteht Schaum?“. Als erstes sah sich die Klasse einen Film an. Danach gab es etwas zu Essen und Trinken. Dann durften wir Experimentierstationen ausprobieren. An einer Station pusteten wir Seifenblasen. Wir stellten sogar unser eigenes Reinigungsmittel her. Am Schluss bekamen wir ein kleines Spielzeug. Im Kärcher-Werk gefiel es uns allen sehr gut.
Viele herzliche Grüße von der Klasse 4b!
Von: Elisabeth, Lukas S., David, Jakob

 

Ein spannender  Besuch im Kärcher-Werk
Liebe Leserinnen und Leser, 
am 16.11.17 besuchte die Klasse 4b morgens das Kärcher-Werk in Obersontheim. Mit viel Spaß erkundeten sie die Welt des Schaums, des Wassers uns des Waschmittels. Es fing alles mit einer kleinen Stärkung vor dem Fernseher an. Die Klasse 4b durfte sich einen spannenden Film über Schmutz, Flecken und Waschmittel anschauen. Danach probierten sie viele verschiedene Experimente selbst aus. Zum Beispiel duften die Kinder selbst Reinigungsmittel herstellen und mit Schaum experimentieren. Das machte allen riesigen Spaß. Zum Schluss bekamen sie alle noch ein kleines Geschenk. 
Vielen Dank liebes Kärcher-Team
Von: Nele, Fabienne, Nicole, Anna, Lara, Mia

 

Der schöne Kärcher-Besuch
Am 16.11.2017 machten wir, die Klassen 4a und 4b einen Ausflug zum Kärcher-Werk in Obersontheim. Dort lernten wir einiges über das Thema „Schaum“. Zunächst zeigte man uns einen Film zu diesem Thema. Das Kärcher-Team hatte viele Experimente für uns vorbereitet. Zum Beispiel stellten wir unser eigenes Putzmittel her und lernten etwas über die Oberflächenspannung des Wassers. Am Ende bekamen wir ein tolles Geschenk und machten uns auf den Weg zurück zur Schule. Allen von uns hat es gut gefallen. 
Von: Charlotte, Viviane, Lilli, Sara, Elisa (stellvertretend für alle Kinder der Klassen 4)

In der Weihnachtsbäckerei

In der Vorweihnachtszeit backen viele Klassen in unserer Schulküche mit großer Freude Plätzchen. Auf den Bildern sieht man die Kinder der Klasse 1b am Backwerk. Sie backen unter anderem auch für die zukünftigen Erstklässler, die zu einer Adventsfeier in der Schule eingeladen sind. Ein herzliches Dankeschön gilt den vielen Eltern, die beim Backen geholfen haben.

Feier zum 1. Advent

Die gemeinsame Feier zum ersten Advent fand wie immer mit allen Klassen im Foyer der Schule statt. Es wurden Lieder gesungen und die Klassen 2 füllten das Rahmenprogramm mit einer Weihnachtsgeschichte. Auch unser Schulleiter Stefan Kiesel erzählte eine Weihnachtsgeschichte. Bevor er dies tat, fragte er einige Kinder, was ihr größter Wunsch zu Weihnachten sei. Die Antworten waren nicht etwas "Geschenke" oder "tolle Reisen". Sondern fast alle Kinder antworteten, dass sie gerne Zeit mit Mama und Papa verbringen wollen.

Grundschul-Fußballturnier

Am Dienstag, dem 21.11.2017 fand in Bühlertann die Vorrunde des Grundschul Fußballturniers statt. Die Schenk-Friedrich-Schule nahm dort mit einigen Dritt- und Viertklässlern teil und qualifizierte sich mit einem tollen dritten Platz für die kommende Zwischenrunde.

Die Klassen 2a und 2b zu Besuch in der Kirche

Die Klassen 2a und 2b besuchten während des Religionsunterrichts die evangelische Kirche in Obersontheim. Dort durften die Kinder eine tolle Kirchenrally absolvieren, welche Aufgaben rund um das- und im Kirchengebäude beinhaltete. Zum Abschluss durften noch einige Kinder selbstgeschriebene Gebete von der Kanzel aus vortragen.

Weihnachten im Schuhkarton

Einen Kofferraum voller Geschenke für bedürftige Kinder. Ganz viele Eltern und Kinder der Schenk-Friedrich-Schule fertigten mit viel Liebe Weihnachtsgeschenke an. Dies geschah im Rahmen der Hilfsaktion "Weihnachten im Schuhkarton". Die Geschenke werden an Weihnachten in den verschiedensten Ländern sein und dort ganz viele Kinderaugen zum Leuchten bringen. Ohne die tolle Hilfe der freiwilligen Geschenkegeber gäbe es für diese Kinder ein Weihnachten ohne Geschenke. Ein ganz großes Dankeschön an alle, die mitgemacht haben.

Grundschüler aus Obersontheim erleben „ein absolut irres Kochduell“

Nachdem die Theateraufführung des „Nimmerlandtheaters“ im vergangenen Schuljahr zum ersten Mal bei uns im Haus war und die Kinder und Lehrer total begeisterte, kam es jetzt zu einer Neuauflage. Das aktuelle Stück „ein absolut irres Kochduell“ beschäftigt sich auf kindgerechte Weise mit dem Thema einer gesunden Ernährung. Finanziell unterstützt wurde die Theateraufführung wieder durch unseren Förderverein.

Alle Schülerinnen und Schüler nahmen zunächst am „Erlebnis-Quiz“ teil. Dabei erlebten sie durch Tasten, Riechen, Hören, Schmecken und Sehen verschiedene Lebensmittel und Gewürze. Der Duft von Zitrone war schnell erkannt. Schwieriger war es, Nudeln zu erfühlen, die in Säckchen abgepackt waren. Leo Will, dieTourneebegleiterin der Nimmerland Theaterproduktion, führte durch die Übungen mit allen Sinnen. Die Kinder waren sich hinterher einig: „ Das Erlebnis-Quiz war nicht leicht, aber es hat Spaß gemacht!“.

Danach begann das „absolut irre Kochduell“. Die Schauspielerin Katharina Krause spielte alle Rollen allein. Sie war Tina Turbo, die Moderatorin eines Live-Kochduells. Unglücklicherweise vertauschte ein Produktionsassistent beim Auftritt der Gäste die Fernsehstudios. Statt der Köche traten drei sprechende und rappende Tiere vor die Kamera. Auch diese wurden von Katharina Krause bravourös dargestellt. Die Kuh Rita Horn war Vegetarierin, der Eber MC Keiler Allesfresser und Hanna Huhn erwies sich als Veganerin. Die typischen Bewegungen der Tiere und drei verschiedene Dialekte erheiterten das Publikum. Jedes Tier stellte seine Art der Ernährung in einem Lied vor. Die Frage der Menüauswahl brachte die Kochshow zum Eskalieren. Viele Kinder fanden MC Keiler besonders lustig, denn dieser war etwas dumm und wollte Schweineschnitzel grillen. Plötzlich wurde die Show auch für die Moderatorin zur Gefahr, als Hanna Huhn die Revolution ausrief. Sie schlug vor, den Nutzmensch Tina Turbo zu kochen. Als diese im Kochtopf landete, waren einige jüngere Kinder sehr beunruhigt. Zum Glück ging die Geschichte gut aus, Tina Turbo konnte sich aus dem Kochtopf befreien und alle bewegten sich beim Schlusslied fröhlich mit.

 

Auch nach der zweiten Aufführung des Nimmerlandtheaters waren sich alle wieder einig, dass es im kommenden Schuljahr zu einer weiteren Aufführung kommen wird. Wir freuen uns schon darauf.

Urwald zu Gast an der Schenk-Friedrich-Schule

Diese Woche waren einige exotische Tiere zu Gast in der Klasse 3a. Gäste waren: Zwei indische Stabheuschrecken, ein wandelndes Blatt, ein Rießenschnurfüßler, ein Leopardgecko, eine Rote-Chile Vogelspinne und eine Bartagame.
Durch Recherche, Betrachtung und dem Anfassen der Tiere konnten die Kinder einiges über die Tiere in Erfahrung bringen. Anschließend stellte die Klasse 3a anderen Klassen ihre Gäste vor.

Besuch vom Glasbläser

Am vergangenen Donnerstag bekamen die Klassen der Schenk-Friedrich-Schule einen ganz besonderen Besuch. Ein Glasbläser war vor Ort und bot den Kindern im Foyer der Schule eine tolle "Glasbläser-Show". Dabei zeigte der Glasbläser, wie man aus erhitztem Glas verschiedenste Figuren und Kreationen herstellen kann. Dabei durften auch einige Schülerinnen und Schüler auf die "Bühne" kommen und ihr Können unter Beweis stellen. Für besondere Erheiterung sorgte der "Spaßvogel" aus Glas, welcher beim Herstellen die Kinder mit Wasser bespritzte. Für alle Kinder war der Besuch ein tolles Erlebnis.

Schüler laufen für Kinder 2017

Wie auch im letzten Schuljahr fand der Sponsorenlauf "Schüler laufen für Kinder" in der Schubarthalle statt. Ziel der Kinder war es in 25 Minuten so viele Runden wie möglich zu laufen. Für jede gelaufene Runde gab es schließlich Geld von den jeweiligen Sponsoren. Die kompletten Einnahmen des Sponsorenlaufs kommen natürlich wieder den Schülerinnen und Schülern der Schenk-Friedrich-Schule zugute, in Form von Ausflügen, Spielzeugen für die Betreuung und vieles mehr. Dementsprechend motiviert und mit viel Freude liefen die Kinder Runde um Runde.

Lehrerausflug 2017

Am Freitag, dem 22.9.2017 fand der diesjährige Lehrerausflug statt. Zur Stärkung für die bevorstehende Wanderung durch den Wald wurde das gesamte Kollegium von Herrn Kiesel zu sich nach Hause eingeladen. Dort gab es leckere selbstgemachte Burger vom "Burgermeister" Stefan Kiesel. Ziel der anschließenden Wanderung war die Jagdhütte "Kiesel". Dort wurden dann zu Kaffee und Kuchen viele interessante Gespräche geführt. Ein rundum gelungener Ausflug.

Einschulungsfeier der Schenk-Friedrich-Schule in Obersontheim

Am Donnerstag, 14.09.2017, fand an der Obersontheimer Schule die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler statt. Den Anfang bildete ein ökumenischer Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Haas und der Lehrerin Frau Effinger-Fleck in der evangelischen Kirche in Obersontheim. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von einem kleinen Schülerchor, der mit seiner fröhlichen und ansteckenden Art alle zum Mitsingen und –feiern einlud. Im Mittelpunkt stand die biblische Geschichte „Die Sturmstillung“. Alle Erstklässler versammelten sich dann in einem großen Kreis vor dem Altar, erhielten als Geschenk ein Holzkreuz und wurden von Herrn Haas anschließend einzeln gesegnet.

Gegen 10.00 Uhr begrüßte der Grundschulchor unter Leitung von Lehrerin Sibylle Leinmüller unsere 44 neuen Erstklässler musikalisch mit dem Stück „Hip, hop, Schule ist top“

Danach kam der große Auftritt der Zweitklässler mit dem Theaterstück „Ein Waldwichtel kommt in die Schule“, das sie zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Leinmüller und Herrn Brennberger einstudiert hatten. Es handelte von einem Waldwichtel, der seinen ersten Schultag vor sich hat und auf dem Weg zur Schule vielen Tieren im Wald begegnet. Diesen berichtete er, was ihn in der Schule erwarten wird und worauf er sich freut. Die Schülerinnen und Schüler spielten und sangen mit großer Freude und begeisterten so das Publikum.

Anschließend begrüßte der Schulleiter Stefan Kiesel alle Schüler, Eltern und Gäste und testete sogleich die neuen Einser auf ihr Wissen: Er las den Kindern Teile aus Märchen vor, in denen Tiere sprechen, und die Kinder mussten daraufhin den Titel des Märchens erraten. Mit „Holzinstrumenten“ ahmte er naturgetreu Stimmen von mehreren Tieren nach, und auch hier galt es, diese Stimmen den entsprechenden Tieren zuzuordnen.

Zum Schluss der Veranstaltung übernahmen die Klassenlehrerinnen Frau Brüggemann und Frau Reutter ihre neuen Schülerinnen und Schüler und führten sie zur ersten Schulstunde durch ein Spalier aller anderen Grundschüler ins Klassenzimmer ins Schulhaus.

Für das leibliche Wohl sorgten in bewährter Weise wieder die Eltern der beiden zweiten Klassen.

Für die neuen ABC- Schützen und ihren Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten war dies ein gelungener Auftakt zum Beginn aufregender, spannender und erlebnisreicher Schultage.

Schuleingangsgottesdienst 2017

Das Schuljahr 2017/18 startete am Montag, dem 11.9.2017 mit einem gemeinsamen Schuljahresanfangsgottesdienst. Dort wurde gemeinsam gesungen und gebetet. Herr Pfarrer Haas und Frau Effinger führten einen kleinen Sketch auf, dessen Inhalt den Kindern zum Schuljahresanfang Ängste und Nervosität nehmen sollte. Herr Kiesel begleitete die Lieder mit der Gitarre und anschließend segnete Herr Haas die einzelnen Klassen.

Kontakt

 

Schenk-Friedrich-Schule

Schulstraße 24

74423 Obersontheim

Tel.: 07973/9292270

Fax: 07973/92922718

Besucher seit Dezember 2015

Blackboard​

Am Mittwoch, den 19.12.2018 ist der letzte Schultag vor den Ferien.

Unterrichtsende: 11.35 Uhr

Busse fahren um

11.45 Uhr

 

 

Link zur Essensbestellung/Stornierung:

https://www.essenbestellen.net/SparkasseSchwaebischHall/Obersontheim/Vorbesteller/Default.aspx

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schenk-Friedrich-Schule