Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim
Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim

Der Ernährungsführerschein in der neuen Schulküche mit Klasse 3

Die Kinder der Klasse 3 bekamen im Rahmen des Ernährungsführerscheines einen Einblick in die gesunde Ernährung und unternahmen erste Koch- und Backversuche in der neuen Schulküche. Begonnen hat alles mit einfachen Brotgesichtern und zum Schluss kamen leckerere Kuchen aus dem Backofen. Das ganze Wissen rund um Tischmanieren, Ernährungspyramide und Küchenutensilien wurde am Ende der Einheit abgefragt und alle haben den Ernährungsführerschein erfolgreich bestanden. Vor den Sommerferien lud die Klasse 3b ihre Patenklasse zum abschließenden gemeinsamen Kaffeekränzchen  ein und konnte zeigen, was die „Großen“ schon alles können. 

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Klassenausflug der Klasse 2b nach Wackershofen ins Freilandmuseum

Am Dienstag, den 22.6.2022 fand der Klassenausflug der Klasse 2b statt. Ziel war das Freilandmuseum in Wackershofen. Bei schönstem Wetter fuhr die Klasse mit einem gemieteten Bus morgens um 9 Uhr los. In Wackershofen angekommen, durften sich die Kinder erst einmal mit einem Vesper stärken. Anschließend begannen die gebuchte Führung und das Projekt „Landwirtschaft – vom Weizen zum Mehl“. Dabei bekam die Klasse tolle Einblicke in das Leben der Menschen im 16 Jahrhundert. Besonders erstaunt waren die Schülerinnen und Schüler über das unvorstellbar harte Leben der Kinder zur damaligen Zeit. Im 16 Jahrhundert mussten Kinder beispielsweise schwere Wasserkrüge transportieren, Schornsteine fegen oder zu viert in einem Bett schlafen. Genauso unvorstellbar war es für die Klasse, dass es fast jeden Tag nur Haferbrei zum Essen gab. Gegessen wurde von der ganzen Familie aus einer Schüssel und die Kinder durften nicht einmal am Tisch sitzen, sondern mussten aus der zweiten Reihe löffeln. Einen solchen Haferbrei stellte die Klasse selbst her, indem zuerst Getreide mit Handmühlen gemahlen und anschließend mit heißem Wasser aufgekocht wurde. Ein neues Lieblingsessen entstand daraus nicht. Nach einem eindrucksvollen und schönen Ausflugstag fuhr die Klasse mit dem Bus zurück nach Obersontheim.
Vielen Dank an Frau Kais und Frau Single aus der Elternschaft der Klasse 2b, die als Begleitpersonen dabei waren.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung an der Schenk-Friedrich-Schule

Diese Woche war die Jugendzahnärztin des Gesundheitsamtes an der Schenk-Friedrich-Schule tätig. Sie untersuchte zur Vorsorgeuntersuchung alle Zähne der gesamten Schülerschaft, also knapp 4000 Zähne. Entsprechende Befunde bekamen die Kinder per Elternbrief ausgehändigt – natürlich waren die allermeisten Gebisse gut geputzt und gesund.

Patenstunden 

Regelmäßig finden in unserem Schulleben die Patenstunden der Klasse 1 und 3 statt. Die Kinder können gemeinsam das Schulhaus und den Schulhof erkunden, sich austauschen und auch selbstgemachte Spiele erproben. Die Kinder der Klasse 1 genießen die Zeit mit den älteren Kindern sehr und freuen sich jedes Mal auf die nächste Patenstunde. 

Haustiere zu Besuch in der Schule der Klasse 1b 

Passend zum Thema Haustiere im Sachunterricht besuchten uns fünf Hunde der Kinder.
Das Wissen der Kinder konnte direkt am Hund überprüft und angewendet werden: Die Körperhaltung der Hunde, das Spielverhalten sowie auch das Essen und Trinken.

Vor allem auch das eigene Verhalten der Kinder in Bezug auf Tiere wurde im Nachinein reflektiert.

Danke an dieser Stelle an die Eltern, die uns dieses Erlebnis ermöglichten!

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Picknick und Wandertag der Klasse 1a und 1b 

In der Woche vor den Pfingstferien erlebten die Klassen 1a und 1b gemeinsam einen Picknickausflug und einen Wandertag in Obersontheim.

 

Im Garten von Frau Schmidt konnten wir unser Picknick genießen, Spiele spielen sowie Hühner und Hasen füttern und streicheln. Dies war ein ganz besonderes Erlebnis für die Kinder.

 

Die erste Station am Wandertag waren die Ziegen. Diese wurden von den Kindern ganz genau beobachtet, gestreichelt und gefüttert. Danach ging es bei bestem Wetter weiter auf einen Spielplatz. Der Weg zurück zur Schule wurde von den Kindern geführt und ja, wir erreichten pünktlich die Schule ;). 

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Tag des Grundschulfußballs 2022

Endlich konnte nach 2 Jahren Corona-Pause wieder der Tag des Grundschulfußballs an der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim stattfinden. Insgesamt spielten über 50 Mannschaften der Klassenstufen 2 bis 4 aus dem Schwäbisch Haller Schulamtsbezirk um tolle Pokale. Das Sportgelände an der Obersontheimer Schubarthalle wurde vom zuständigen Hausmeister Thomas Heinrich perfekt für das Turnier vorbereitet. Es wurde auf 8 Spielfeldern gleichzeitig Fußball gespielt. Der Tag des Grundschulfußballs startete um 9 Uhr mit einer gemeinsamen Begrüßung durch Turnierorganisator Marco Dierolf und Schulleiter Stefan Kiesel. Pünktlich um 9.30 Uhr erfolgte der Anpfiff für die ersten Spiele. Es wurde bei schönstem Wetter bis 15 Uhr Fußball gespielt, bis endlich die Sieger feststanden. Zum Abschluss gab es eine große Siegerehrung. Dabei wurden die heißbegehrten Pokale und Urkunden vergeben.
Zur Verköstigung organisierten und bewirteten die Eltern der dritten Klassen der Schenk-Friedrich-Schule im Foyer der Schubarthalle ein großes und sehr vielseitiges Buffet. Herzlichen Dank an alle Eltern, die beim Zubereiten und Verkaufen der Speisen und Getränke mitgeholfen haben.
Natürlich wäre ein solch großes Turnier nicht ohne die Hilfe vieler weiterer helfender Hände möglich gewesen. Herzlichen Dank an die Helfer vom Bauhof Obersontheim für das Auf- und Abbauen der Tore. Herzlichen Dank an Siegfried Bauer für das Bereitstellen des LKWs. Herzlichen Dank an Harald Wieland für das Bereitstellen der Beschallungsanlage. Herzlichen Dank an Thomas Heinrich für den toll vorbereiteten Fußballplatz. Herzlichen Dank an Marco Dierolf für die tolle und reibungslose Turnierorganisation. 

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Eine Frage der Perspektive

Die 3. Klassen beschäftigen sich momentan im Rahmen der Nachmittagsbetreuung mit dem Thema Fotografie. Diese Woche ging es um die „erweiterte Perspektive“. Kleine Dinge werden ganz groß, während große Gegenstände oder Personen ganz schnell schrumpfen. Nach einer kurzen Recherche im Internet konnten einige Ideen schnell umgesetzt werden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachstellen der Bilder.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Die Klasse 4a in der evangelischen Kirche in Obersontheim

Klasse 4a entdeckt die ev. Pfarrkirche in Obersontheim. Die Kirche ist noch von der Konfirmation geschmückt. Einige Kinder berichten von ihren persönlichen Erfahrungen und Begegnungen, die sie mit der Kirche hatten. Das Kirche Fenster vom guten Hirten erinnert die Kinder an Psalm 23 und das darin erklingende Gottvertrauen.

Klassenausflug der Klasse 3a nach Vellberg

Die Klasse 3a der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim machte am 13. Mai 2022 einen Ausflug nach Vellberg. Dabei startete die Gruppe zu Fuß an der Schule und lief bei schönem Wetter etwa eine Stunde durch Wiesen und Felder zum Schloss in Vellberg. Dort angekommen, war kurz Zeit zum Vespern, bevor eine interessante Führung durch und rund um das Schloss begann. Es wurde viel gezeigt und erklärt vom früheren Leben. Dabei ging es sowohl durch dunkle Gänge als auch viele Treppen nach oben im Schloss für die 20 Kinder mit ihren Begleiterinnen. Eine Schatzsuche mit Schatz und echter Schatztruhe sorgte für spannende Unterhaltung. Danach wurde jedes Kind zum Ritter bzw. zum Ritterfräulein geschlagen und bekam eine Urkunde. Abschließend konnten die Kinder noch weitere interessante Dinge im kleinen Museum bestaunen. Dann ging es mit dem Bus zurück zur Schule. Ein schöner Ausflug, der allen sicherlich gut in Erinnerung bleiben wird.

Zahnputztage an der Schenk-Friedrich-Schule

Diese Woche waren an unserer Schule die großen Zahnputztage. Denn Frau Genske besuchte alle unsere Schulklassen zur Zahnprophylaxe. Sie zeigte den Kindern sehr anschaulich, wie Löcher in den Zähnen entstehen und vor allem, wie man diese vermeiden kann. Selbstverständlich durften die Schülerinnen und Schüler während der Einheit ihre Zähne putzen. Dafür bekamen sie eine Zahnbürste und einen Zahnputzbecher geschenkt.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Die Klassen 2 in der Stadtbibliothek

Die Zweitklässler unserer Schule erhielten eine tolle Einführung in die Stadtbibliothek in Schwäbisch Hall. Dafür wurde Stadtbibliothek extra für die Kinder außerhalb der Öffnungszeiten geöffnet. Dort angekommen, zeigte Frau Lebrecht den Schülerinnen und Schülern die wichtigsten Orte der Bücherei. Im Anschluss daran versammelten sich die Klassen im obersten Stockwerk, der Kinderabteilung. Eigentlich wollten Astrid Lindgrens Kinderbuchhelden Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga und Madita auch zur Einführung in die Bücherei kommen. Leider waren die drei erkrankt, hatten aber Briefe an die Klassen geschrieben. Frau Lebrecht las die Briefe den gespannt zuhörenden Kindern vor. Es waren 3 Aufträge. Die Klassen 2 sollten für Pippi, Matida und Michel verschiedene Bücher, CDs und DVDs in der Stadtbibliothek finden. Dieser Auftrag wurde mit großer Begeisterung von den Schülerinnen und Schülern erfolgreich ausgeführt. Zum Abschluss durfte sich jedes Kind mit seinem neuen Büchereiausweis zwei Bücher oder Hör-CDs ausleihen. Zufrieden und voller Lesemotivation ging es zurück in die Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Nimmerlandtheater

Tierisch gute Einführung in die Klassik

 

 

In einem Ein-Mann-Stück brachte das Nimmerland Musiktheater Konstanz mit Unterstützung des Fördervereins der Schenk-Friedrich-Schule den Schülerinnen und Schülern aus Obersontheim Beethovens „Neunte“ und die Instrumente eines Orchesters näher.

 

Die neunte Sinfonie von Ludwig van Beethoven mit einem großen Sinfonieorchester, aber nicht im großen Konzertsaal, sondern in der Sporthalle der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim – das hatte es bisher noch nicht gegeben. Jetzt war es aber soweit. Zeugen dieses einmaligen Ereignisses wurden die Mädchen und Jungen der Obersontheimer Grundschule, die in einem wahrhaft tierischen Theaterstück zum Titel „Die neunte Sinfonie der Tiere“ den Klang der Instrumente eines Sinfonieorchesters kennen lernten.

 

Tierisches Orchester

 

Wie kann man Kindern klassische Musik und den Einsatz klassischer nahebringen? Dieser Frage stellen sich nicht nur Eltern und Lehrer. Dazu zählt auch der junge Dirigent Herbert Karavan, der Held des musikalischen Theaterstücks mit besonderem Esprit. Er sieht sich ausgerechnet beim Streichen seines Wohnzimmers vor einer ähnlichen Frage. Denn er erhält die Chance seines Lebens: Eine Aufführung von „Beethovens Neunter“ im Berliner Konzerthaus zu dirigieren, aber nur, wenn es ihm gelingt, dafür ein eigenes Orchester auf die Beine zu stellen. Und das ist nicht so einfach. In seiner Verzweiflung wendet er sich an die Agentur für „schwer vermittelbare Musiker“ und kommt so zu einem Orchester in „tierischer Besetzung“.

Gleich am Anfang tritt Leo Löwe cool und hungrig auf und haut kräftig auf die Pauke. Richtig schwierig wird es aber, als Dr. Silke Schaf, Mike Maus und Lise Gans mit ihren Holzblasinstrumenten dazukommen. Der Löwe denkt nämlich, diese Musiker hätte ihm ein Caterer zum Mittagessen geliefert. Schon das bringt reichlich Konflikte mit sich, da einige Tiere auf der Speisekarte der anderen Tiere stehen. Um dieser Situation Herr zu werden, verordnet der junge Dirigent eine Orchestersitzordnung, bei der die gefährlichen Blechblasinstrumententiere von den friedliebenden Holzbläsern getrennt werden.

Dann dürfen das Schaf auf dem Fagott, die Schildkröte auf der Klarinette, die Gans auf der Oboe und die Maus auf der Querflöte Proben ihres musikalischen Könnens abliefern. Auch die drei Bratschen-Brother-Eichhörnchen begeistern das Publikum mit ihrer coolen Art und ihrem Gangsterjargon und streichen gekonnt über ihre Violine, Bratsche und das Cello. Dazu gesellt sich noch der Fuchs mit seiner Trompete.

 

Tolle Leistung

 

Ohne Kostüm und Masken schlüpfte der Protagonist des Ein-Mann-Stücks in atemberaubendem Wechsel in die Rolle von 12 Tieren und des jungen Dirigenten.

Doch die Orchesterordnung hat in dem Stück nicht lange Bestand. Karavan will schon aus seiner Wohnung flüchten, als der stumme Bär den Raum betritt. Mit seinem Kontrabass, seinem einzigen Ausdrucksmittel, spielt er die Melodie „Freude schöner Götterfunken“. Die Töne fliegen den anderen Tieren und Musikern entgegen und werden zur eigenen Sprache: „Freut euch und streitet nicht! Freude und Freundschaft unter allen Lebewesen!“ Die Tiere werden mild gestimmt und freuen sich in ihrem Herzen. Sogar der Wolf streichelt das Schaf.

Dieser Kampf der Tiere um Fressen und Gefressenwerden stand gleichsam für den täglichen Kampf unter den Menschen, so wie ihn Beethoven am Anfang der neunten Sinfonie in Musik umgesetzt hat.

 

Mit viel Humor

 

Die Schulkinder verfolgten über eine Stunde lang mit besonderer Aufmerksamkeit das Geschehen auf der Bühne und hingen gespannt an den Lippen des Schauspielers, der mit viel Humor einen Einblick in das Reich der Klassik und die Vielzahl an Instrumenten gab.

Das Theaterstück weckte damit gleichzeitig die Neugier auf die Instrumente und die Lust am Musizieren.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Fächerübergreifendes Arbeiten

In den letzten Wochen haben wir, die Klasse 3b, in den Fächern BK und Sachunterricht viel gearbeitet. Wir haben unterschiedliche Holzwerkzeuge kennengelernt und diese auch in der Praxis ausprobiert.

Noch vor den Faschingsferien haben wir aus Papierdraht Faschingsfiguren gebogen und diese anschließend mit unterschiedlichen Materialien verschönert. Mit dem Handbohrer haben wir Löcher in ein Holzstück gebohrt und die Füße der Figuren in die Löcher gesteckt, so dass sie stehen können.

Danach lernten wir die Feinsäge und die Laubsäge kennen. Mit der Feinsäge haben wir Scheiben von Birkenästen abgesägt. Daraus entstanden Spielsteine für ein Tic-Tac-Toe-Spiel. In Kunst haben wir dazu ein Säckchen aus Filz genäht und hinten drauf das Spielfeld gemalt. Jetzt haben wir ein Tic-Tac-Toe-Spiel, das wir überall mit hinnehmen können.

Momentan arbeiten wir noch an einem Holzpuzzle, dass wir mit der Laubsäge aussägen. Die Ersten Kinder haben schon alle Puzzelteile ausgesägt und bemalt.

Die Arbeit mit den Werkzeugen macht uns sehr viel Spaß. Wir freuen uns darauf, unserer Patenklasse die Spiele vorzustellen.

geschrieben von Robert Rebstock  

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Klimaschutzprojekt in den Klassen 2

Während den vergangenen beiden Schulwochen führten unsere Zweitklässler ein Projekt zum Klimaschutz durch. Geleitet wurde das Projekt von der Klimaschutzmanagerin Frau Caroline Schöner des Energiezentrums Wolpertshausen. Zu Beginn der Einheit klärte Frau Schöner die Kinder über die Entstehung des Treibhauseffekts und die daraus resultierenden Folgen für unsere Erde auf. Zur Veranschaulichung dienten diverse Modelle, eine Power Point Präsentation und eine übergroße Weltkarte mit eingezeichneten Klimazonen. Zwischendurch gab es einige Aufgaben, bei denen die Kinder selbst aktiv werden durften. Zum Beispiel sollten Tierarten den Klimazonen zugeordnet werden oder ein Schokoladenwürfel mit Hilfe eines Sonnenmodells geschmolzen werden. Im weiteren Verlauf des Projekts lernten die SchülerInnen die Eigenschaften von Strom kennen. Außerdem wurde in verschiedenen Experimenten ausprobiert, welche Materialien Strom leiten. Nach Abschluss des sehr kurzweiligen Projekts sind unsere Zweitklässler sensibilisierter für den Umgang mit Energie Alltag. Das oberste Ziel eines integrierten Klimaschutzkonzepts ist die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Farbige Schülerhände der Klasse 1

Auch die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler durften sich nun im Schulhaus der Schenk-Friedrich-Schule per Handabdruck verewigen. Die Aktion wurde von unseren drei Bundesfreiwillgendienstleistenden und unserem Praktikanten durchgeführt. Dafür wurden im Laufe des Schulvormittags die Erstklässlerinnen und Erstklässler in Kleingruppen zum Handabdruck machen abgeholt. Die Kinder durften sich eine Farbe aussuchen, mit welcher die Hand eingepinselt wurde. Anschließend drückten sie Ihren Handabdruck an die Wand im Eingangsbereich der Schenk-Friedrich-Schule. So wurde das Gesamtkunstwerk der letzten Jahre erweitert, welches symbolisch für das Miteinander in unserer Schulgemeinschaft steht.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Schülerbücherei neu gemacht

Die Schülerbücherei der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim wurde komplett erneuert. Verantwortlich dafür waren unsere beiden Kolleginnen Frau Tabea Kropp und Frau Annika Koppenhöfer. Beide arbeiteten über mehrere Wochen an der Neugestaltung unserer Schülerbücherei.
Im ersten Schritt mussten der gesamte Raum ausgeräumt und alle alten Bücher aussortiert werden. Anschließend wurden die Wände mit einem schönen warmen Orangeton gestrichen. Des Weiteren wurden unzählige neue Kinderbücher gekauft, sortiert und archiviert. Neu sind beispielsweise verschiedene Comicbücher, Leserabe Erstlesebücher, ganze Bände von Ritter Rost, der kleine Drache Kokosnuss, die magischen Tiere und viele mehr. Außerdem wurden neue kindgerechte Sitzgelegenheiten angeschafft, so dass die Kinder es sich beim Lesen gemütlich machen können. Passend zur neuen Raumgestaltung haben Frau Kropp und Frau Koppenhöfer die Schülerbücherei mit viel Liebe zum Detail auf kindgerechte Art und Weise dekoriert. So gibt es nun viele Heldinnen und Helden der Kinderliteratur zum Anschauen und Anfassen als Plüschtiere, Bilder und Aufsteller.
Neu sind auch die „Bücherei-Tablets“, welche die Kinder im Sinne einer lesefreundlichen Grundschule nutzen können, um dort mit der Leseförder-App „Antolin“ zu arbeiten. So können die Schülerinnen und Schüler während der regelmäßigen Lesezeit zu den gelesenen Büchern Quizfragen beantworten und gleichzeitig ihr Leseverständnis schulen.
Die neu gestaltete Schülerbücherei ist bei den Kindern sehr beliebt und regt zum Lesen an.
Vielen Dank Frau Kropp und Frau Koppenhöfer!

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

„Starke Kinder Projekt“ von Pro Familia in Klasse 4

In den vergangenen sechs Wochen haben unsere Viertklässler am „Starke Kinder Projekt“ von Pro Familia teilgenommen. In sechs Einheiten haben die Kinder einiges über Vertrauen fassen, Gefühle und Problemlösen gelernt. Außerdem waren „Nein sagen“ und „Was passiert in der Pubertät?“ zentrale Themen des Projekts. Die Mitarbeiterinnen von Pro Familia in Schwäbisch Hall haben die einzelnen Einheiten sehr kindgerecht und motivierend gestaltet und die Kinder waren durchweg interessiert dabei. Am Schluss gab es für die tolle Mitarbeit der Kinder das „Starke Kinder Diplom“.

Der Weg vom Apfel zum Apfelmus in den ersten Klassen 

Die Klassen 1a und 1b erforschten den Weg vom Apfel zum Apfelmus. Zuerst wurde natürlich der Apfel unter die Lupe genommen. „Welche Bestandteile des Apfels gibt es denn?“ Die Apfelhälften wurden von den Schülerinnen und Schülern mit großen Augen betrachtet. Anschließend wurden diese zu Apfelmus verarbeitet. Dabei war es besonders interessant, welche Zutaten dafür verwendet werden. Der Geschmack des Apfelmuses überzeugte jede Schülerin und jeden Schüler. 

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Weihnachten im Schuhkarton 2021

Viele Eltern und Kinder der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim haben auch dieses Schuljahr wieder fleißig Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder gespendet. Die Geschenke werden beispielsweise Kindern in Rumänien, Weißrussland, Litauen oder auch Bulgarien zu Weihnachten geschenkt. Insgesamt sind mehr als 40 Geschenkpakete an der Schenk-Friedrich-Schule zusammengekommen, welche dankenswerterweise wie jedes Jahr von Frau Löffler zur Sammelstation gebracht werden. Die Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim bedankt sich bei allen, die mitgemacht haben für ihr tolles soziales Engagement.

Busschule für die neuen Erstklässler

Damit die neuen Erstklässler/innen sicher Busfahren lernen, durften die Klassen 1 im Oktober an der „Busschule“ teilnehmen. Diese wurde vom Verkehrsunternehmen „KreisVerkehr“ gemeinsam mit der Schule durchgeführt. „KreisVerkehr“ stellte extra einen Bus für die praktische Übung bereit. Die Schulung begann an der Bushaltestelle oberhalb der Schenk-Friedrich-Schule. Dort warteten die Kinder, wie es auch im Alltag sein wird, auf den Bus. Beim Eintreffen des Busses wurde direkt das richtige Warten und Abstand halten vom Bordstein geübt. Anschließend stiegen die Kinder in den Bus. Auch dabei mussten die Kinder einiges beachten, damit sie sich nicht unnötig in eine Gefahrensituation begeben. Im Bus erhielten die Schülerinnen und Schüler weitere wichtige Informationen zum sicheren Verhalten im Bus. Los ging die ca. 10-minütige Busfahrt. Besonders spannend war dabei die „Gefahrenbremsung“, bei der sich alle Insassen kräftig festhalten mussten. Zum Abschluss wurde noch das sichere Aussteigen aus dem Bus geübt, bevor es wieder zurück in die Schule ging. Nun sind auch unsere Erstklässler/innen bestens für das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorbereitet.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Schüler laufen für Kinder 2021

Zu Beginn des Schuljahres fand an der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim der alljährliche Sponsorenlauf „Schüler laufen für Kinder“ statt. Dabei durften die Kinder 20 Minuten lang zur Musik auf der vorbereiteten Rennstrecke laufen. Die Schülerinnen und Schüler waren selbstverständlich mit viel Einsatz und Eifer bei der Sache. Denn jede gelaufene Runde war bares Geld wert, welches die Sponsoren der Kinder bezahlen. Insgesamt haben die Schülerinnen und Schüler die stolze Summe von 3165 Euro „erlaufen“. Auch in diesem Schuljahr wird die Hälfte des erlaufenen Betrags einem sozialen Projekt gespendet. Somit gehen 1582,50€ an die „Klinik-Clowns“ der Kinderklinik Schwäbisch Hall.

In der Klinik für Kinder und Jugendliche am Schwäbisch Haller Diak Klinikum werden kleinste Frühgeborene bis hin zu jugendlichen Patienten mit sämtlichen Krankheitsbildern behandelt und betreut.

Dr. Schluck und Dr. Schruppdiwupp kommen eigentlich jeden Dienstag zu den Kindern und auch Jugendlichen in die Kinderklinik des Diak Klinikums in Schwäbisch Hall. Der Besuch von den Klinik-Clowns Dr. Schluck und Dr. Schwuppdiwupp gibt Lebensmut und Hoffnung. Lachen stärkt nicht nur die Kinder in einer schwierigen Situation, sondern auch die Eltern. Aber vor allem ist Lachen die beste Medizin ohne Risiken und Nebenwirkungen. Diese professionelle und therapeutisch wirksame Arbeit ist eine wichtige Ergänzung und Unterstützung im Klinikalltag. Die Klinik-Clowns sind unverzichtbar und werden ausschließlich über Spenden finanziert.

Die andere Hälfte des erlaufenen Betrags kommt wie immer den Schülerinnen und Schülern der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim zugute. Zum Beispiel werden damit Ausflüge, Theaterstücke, Pausenspielzeuge, Kinderbücher und vieles mehr bezahlt.

Ein herzliches Dankeschön von der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim und des Diakonie Klinikums Schwäbisch Hall an die Kinder und deren Sponsoren.

 

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Lehrerausflug 2021

Am Freitag, den 1. Oktober 2021 fand der diesjährige Lehrerausflug statt. Ziel war „Lingelbachs Scheune“, eine Scheune voller optischer Täuschungen und Erklärungen zum Sehen. Dort erhielt das Kollegium faszinierende Eindrücke darüber, wie unser Gehirn bestimmte Eindrücke über das Auge wahrnimmt und eigentlich falsch darstellt, damit wir überhaupt sehend durchs Leben gehen können. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website https://www.die-scheune.info/. Anschließend ließ das Kollegium den Abend im Gasthaus Hirsch in Bühlerzell bei leckerem Essen ausklingen.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Unser Abenteuer im Eins + Alles

Am 22.09.2021 machten wir – die Klassen 4a, 4b und 4c – einen Ausflug nach Welzheim zum Erfahrungsfeld der Sinne „Eins + Alles“. Die Busfahrt dauerte ca. eine Dreiviertelstunde und die netten Menschen dort empfingen uns freundlich. Als Erstes durften wir essen und auf dem Spielplatz spielen. Dann lernten wir unsere Betreuerinnen kennen. Anschließend bekam jede Klasse eine Führung durch den Wald. Dort gab es unter anderem Statuen aus Holz, Klettermöglichkeiten, Höhlen, einen Barfußpfad, Tiere und einen Klangwald zu entdecken. Es war sehr spannend und besonders das Bauen der Höhlen hat uns großen Spaß gemacht. Zum Abschluss durften wir noch einmal ausgiebig auf dem Spielplatz toben, vespern und manche Kinder kauften sich sogar ein kleines Mitbringsel am Kiosk. Es war ein sehr tolles Erlebnis im Eins + Alles, das wir jedem weiterempfehlen würden.

 

Verfasst von der Klasse 4c

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Einschulungsfeier 2021

Am Donnerstag, den 16. September 2021, hieß es für 49 Mädchen und Jungen: „Herzlich Willkommen an der Schenk-Friedrich-Schule in Obersontheim“. Die Einschulungsfeier fand wie im Vorjahr auch in der Schubarthalle unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Vorgaben statt. Ein besonderer Dank gilt vorneweg den Kindern sowie den Eltern aus den Klassen 2a und 2b, die zum einen fleißig gebastelt und zum anderen die Turnhalle festlich und ansprechend geschmückt hatten.

Kurz nach 9 Uhr saßen dann alle neuen Schulkinder mit ihren Eltern auf den Plätzen und warteten gespannt auf den Beginn der Feier. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Stefan Kiesel hielten Pfarrerin Frau Wilhelm und Lehrerin Frau Grobosch einen sehr kurzweiligen Gottesdienst ab. Es gelang Ihnen hervorragend, alle Beteiligten durch die Auswahl der vorgespielten Lieder und durch gekonnt ausgewählte Worte in ihren Bann zu ziehen. Jedes Kind erhielt zudem ein gefaltetes Papierschiff, welches symbolisch die Schulzeit mit einer Schiffsreise verglich. Das Papierschiff konnte von den Kindern dann nach und nach so geschickt weitergefaltet werden, dass daraus zunächst ein Haus entstand, danach ein T-Shirt und anschließend ein Kreuz. Das gefaltete Haus stellte das Schulhaus dar, in dem sich nun jedes Kind gut beschützt und wohlfühlt. Das T-Shirt verdeutlichte die Vielfältigkeit und Fröhlichkeit der Kinder. Und das Kreuz schließlich Vertrauen und Hoffnung. Es will uns allen Mut machen und wir können darauf vertrauen, dass alles gut wird. Nach der anschließenden Segnung und den Fürbitten führte der Schulleiter die Feier fort.

Er nahm alle neuen Schülerinnen und Schüler als Matrosen mit an Bord des Schenk-Friedrich-Schulschiffs. Er erläuterte, wer der Kapitän des Schiffs ist, dass es auch noch viele weitere Offiziere (Lehrer) gibt und ganz, ganz viele Matrosen. Und wie der Kapitän bekommt auch jedes Kind einen Kompass an die Hand, nämlich den Stundenplan. Herr Kiesel ging auf den Stundenplan und auf einzelne Unterrichtsfächer genauer ein. Er machte einfach Rechenbeispiele mit Hilfe eines Würfels gemeinsam mit den Kindern, las gemeinsam eine kurze Geschichte mit Ihnen, spielte ein Kinderlied auf der Flöte vor, spielte mit einem Basketball und ließ abschließend in Anlehnung an das Unterrichtsfach Sachunterricht einen Propeller in die Höhe steigen.

Doch dann kam der große Moment für die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler. Herr Kiesel holte den Anker ein und setzte die Segel. Die beiden neuen ersten Klassen wurden nacheinander gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Reutter und Frau Kress auf die Bühne gebeten. Nach einem kurzen Fotoshooting begann die Reise und die Kinder erlebten ihre erste Schulstunde.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

25-jähriges Dienstjubiläum für Edwin Bay

Seit 1996 ist Edwin Bay als Hausmeister an der Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim tätig. Die Gemeinde Obersontheim und das Kollegium der Schule bedanken sich herzlich bei Herrn Edwin Bay für seine herausragende Arbeit und ständige Unterstützung in der Schule und der Gemeinde. Im Rahmen der ersten Gesamtlehrerkonferenz des Schuljahres 2021/22 überreichte die Hauptamtsleiterin Frau Susanne Hug die offizielle Ehrenurkunde der Gemeinde Obersontheim für das 25-jährige Dienstjubiläum an Herrn Edwin Bay. Wir freuen uns auf noch weitere Jahre der tollen Zusammenarbeit.

Kontakt

 

Schenk-Friedrich-Schule

Schulstraße 24

74423 Obersontheim

Tel.: 07973/9292270

Fax: 07973/92922718

Besucher seit Dezember 2015

Blackboard

 

Eine Schritt für Schritt Anleitung zur Bestellung eines Mittagessens finden Sie im Bereich "Eltern" auf unserer Homepage.

Threema Messenger:

Threema Messenger Information
StS-Schreiben - Start Threema-Messenger-[...]
PDF-Dokument [168.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schenk-Friedrich-Schule