Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim
Schenk- Friedrich- Schule Obersontheim

Veranstaltungen aktuell

Einschulungsfeier 2022

Am Donnerstag, den 15. September 2022, hieß es für 51 Mädchen und Jungen: „Herzlich Willkommen an der Schenk-Friedrich-Schule in Obersontheim“. Die Einschulungsfeier fand wie im Vorjahr auch in der Schubarthalle statt.

Zuvor waren alle neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler mit ihren Familien und Freunden zum Gottesdienst in die evangelische Kirche Obersontheim eingeladen. Dieser wurde von Pfarrer Phillip Haas gehalten mit kräftiger Unterstützung von Lehrerin Lena Zimmer und Rektor Stefan Kiesel. Dabei wurde gesungen, gebetet und gesegnet. Pfarrer Phillip Haas erzählte von der „Stillung des Sturms“, denn auch die Schulzeit verläuft mal mehr mal weniger stürmisch ab. Zur Segnung bekamen die neuen Schulkinder passend zur Erzählung ein Windrad von ihren neuen Klassenlehrkräften Ulrike Lehmann und Simon Brennberger geschenkt. Im Anschluss an den sehr kurzweiligen und kindgerechten Gottesdienst ging es in der Schubarthalle weiter.

Ein besonderer Dank gilt vorneweg den Kindern sowie den Eltern aus den Klassen 2a und 2b, die zum einen fleißig gebastelt und zum anderen die Turnhalle sehr festlich und ansprechend geschmückt hatten.

Kurz nach 10 Uhr saßen dann alle neuen Schulkinder mit ihren Eltern auf den Plätzen und warteten gespannt auf den Beginn der Feier.

Eröffnet wurde die Feier durch den Grundschulchor geleitet von Lehrerin Sybille Kurz mit dem Lied „Hip Hop Schule ist top“. Anschließend begrüßte Rektor Stefan Kiesel alle Gäste und übergab das Wort an Bürgermeister Stephan Türke, der als Ehrengast anwesend war. Herr Türke richtete einige emotionale Grußworte und Glückwünsche an die neuen Schulkinder und deren Eltern. Es folgte die Klassenstufe 4 mit einer weiteren musikalischen Einlage. Ein weiteres Highlight war das anschließende Theaterstück „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“, aufgeführt von den Zweitklässlern. Für das Stück probten die beiden Klassenlehrerinnen Stefanie Reutter und Hanna Kress mit ihren Klassen viele Wochen lang. Außerdem stellten sie im Kunstunterricht das gesamte Bühnenbild und die Verkleidung her. Das Ergebnis war ein tolles Theaterstück, das die Zuschauer in seinen Bann zog. Gleichzeitig wurde damit den neuen Erstklässlerinnen und Erstklässlern vermittelt, dass es nicht schlimm ist, wenn man noch nicht schreiben kann. So wie der starke Löwe im Theaterstück, müssen auch die neuen Schülerinnen und Schüler das Schreiben und Lesen erst einmal erlernen. Dafür sind sie nun am richtigen Ort.

Nach der Aufführung folgte ein Beitrag von Rektor Stefan Kiesel, der das tierische Genre des Theaterstücks noch einmal aufgriff. In seiner Power Point Präsentation durften die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler Tiere nach Tierbildausschnitten erraten. Jedes dieser Tiere hat seine individuellen Stärken und auch Schwächen, so wie jedes Schulkind auch. Dabei ging es darum, dass die Kinder von den Stärken der Tiere und auch der anderen Kinder lernen können. Das ist schließlich das Besondere und Schöne am Zusammenleben in einer Gemeinschaft, in der jeder anders sein darf.
Endlich kam der große Moment für die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler. Herr Kiesel holte die beiden neuen ersten Klassen nacheinander gemeinsam mit ihren Klassenlehrkräften Frau Lehmann und Herr Brennberger auf die Bühne. Nach einem kurzen Fotoshooting begann die Reise und die Kinder erlebten ihre erste Schulstunde.

 

Hier geht´s zu den Bildern: Galerie

Kontakt

 

Schenk-Friedrich-Schule

Schulstraße 24

74423 Obersontheim

Tel.: 07973/9292270

Fax: 07973/92922718

Besucher seit Dezember 2015

Blackboard

 

Eine Schritt für Schritt Anleitung zur Bestellung eines Mittagessens finden Sie im Bereich "Eltern" auf unserer Homepage.

Threema Messenger:

Threema Messenger Information
StS-Schreiben - Start Threema-Messenger-[...]
PDF-Dokument [168.0 KB]
Druckversion | Sitemap
© Schenk-Friedrich-Schule